Posts Tagged ‘krimi’

  Daniel Schumann – The Tokyo Diaries

Sehr geiles “Tagebuch” eines Japanologiestudenten/Punkmodels in Tokyo. Locker vom Hocker und ehrlich geschrieben. Manchmal mit sehr derben Ausdrücken, die das ganze aber so herrlich normal erscheinen lassen. Eine Empfehlung für alle die Punk und Japan mögen…

Jay Asher – Tote Mädchen lügen nicht

Eine aufrüttelnde Geschichte über Selbstmord und die Suche nach den Schuldigen. Man kann sich sofort in den Haupt-Protagonisten hineinversetzen und wird von den Erzählungen mitgerissen. Mal ein etwas ernsteres Jugendbuch was nachdenklich macht…

Sebastian Fitzek – Der Augensammler

Einer meiner zwei liebsten deutschen Thrillerautoren. Teil 1 einer Reihe. Ein Thriller, der einen nicht mehr loslässt, spannend bis zur letzten Seite, so dass man die Fortsetzung kaum erwarten kann. Für Thriller-Fans ein absolutes Muss…

Katie Alender – Bad Girls don’t die (Bad Girls don’t die #1)

Der erste Teil einer Trilogie. Gruselig und spannend zugleich. Als ich einmal angefangen hatte konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen und habe es in 1,5 Tagen durchgelesen. Nur zu empfehlen, wer auf Horror und Übersinnliches steht…

Cassandra Clare – Clockwork Angel (Infernal Devices #1)

Zu diesem Buch kann ich nur 1 sagen: Liebe!!! Ich liebe die Charaktere, die Umgebung, die Zeit in der es spielt. Ich konnte mich sofort in die Personen und Plätze hineinversetzen, und wollte auch nicht mehr dort weg. Mein Nummer 1 Buch 2011…

Max Bentow – Der Federmann

No. 2 meiner liebsten deutschen Thrillerautoren. Mit seinem Debut hat mich Bentow voll und ganz überzeugt! Ich kann es kaum erwarten mehr von ihm zu lesen! Definitiv eine Empfehlung…

Jilliane Hoffman – Mädchenfänger

Das meiner Meinung nach beste Buch von Jilliane Hoffman bis jetzt. Spannung bis zur wirklich allerletzten Seite. Also bloß nicht vorher aufhören 😉 Meine Meinung: Lesen, Lesen, Lesen…

Gabriella Engelmann – Weiß wie Schnee, Rot wie Blut, Grün vor Neid

Wunderschönes modernes Schneewittchenmärchen platziert im Hamburg der Gegenwart. Nicht nur für Märchenfans ein Muss, sondern auch für alle Hamburger, da alle Orte in der Geschichte real sind und man sich so auf eine spannende Reise durch die Stadt begibt…

Sebastian Fitzek – Splitter

Der zweite Fitzek in meiner Liste. Auch hier absolute Spannung bis zum Ende. Die leicht verworrene Handlung macht das Buch umso spannender. Definitiv lesenswert…

Lauren DeStefano – Wither (Chemical Romance #1)

Ein futuristischer Zukunftsroman mit einer sympathischen starken Heldin, einer Lovestory und jede Menge Spannung. Ach auf englisch einfach zu lesen, also gut geeignet für all diejenigen, die mit englischen Büchern anfangen wollen. Und das Buchcover! Love!!!…

Krystyna Kuhn – Das Tal – Das Spiel (Tal Season 1.1)

Superspannender Jugendthriller, aber auch eine Empfehlung für Erwachsene! Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Meine Mitbewohnerin hat sich sofort nach Beendung Teil 2-4 gekauft. Absolute Leseempfehlung…

Dan Wells — Mr. Monster ***

Kimberly Derting — The Bodyfinder (Bodyfinder #1) ****

Maureen Johnson — The Name of the Star (Name of the Star #1) ***

James Dashner — The Scorch Trials (Maze Runner #2) ****

Ingrid Henke — Kulturschock USA ****

Jon Osborne – Töte Mich ****

Cassandra Clare — City of Bones (Mortal Instruments #1) ****

Katie Alender — Bad Girls don’t die (Bad Girls don’t die #1) *****

T. Harv Eker — So denken Millionaire ****

Cassandra Clare — City of Ashes (Mortal Intruments #2) *****

Kate Summerscale — Der Verdacht des Mr. Whicher ***

Michelle Rowen — Ein bisschen verliebt (Immortality Bites #2) ****

Krystyna Kuhn — Das Spiel (Das Tal 1.1) *****

Randolph Grace — Muppet Show Special 1: Peter Pan *****

Total pages read: 4850

Pages per day: approx. 162

Gillian Flynn — Cry Baby ***

Lauren DeStefano — Wither *****

Jilliane Hoffman — Mädchenfänger *****

Rhonda Byrne — The Power ***

S.G. Browne — Anonyme Untote ***

Jonathan Safran Foer — Extren laut und unglaublich nah ***

Cassandra Clare — Clockwork Angel *****

Paula Morris — Ruined ***

Alan Bradley — Flavia de Luce – Mord im Gurkenbeet ****

James Dashner — The Maze Runner ****

Cynthia Ceilan — Dumm gelaufen: 600 Missgeschicke mit Todesfolge ***

Michelle Rowen — Ein Anfang mit Biss ****

Jen Calonita — Secrets of my Hollywood Life ***

Total pages read: 4757

Pages per day: approx. 153

Catrice Nail Polish “Sing: Hey, Dirty-Lilah!” ===> 2,49 €

Catrice Nail Polish “Snow Motion” ===> 1,95 €

Essence Nail Art Twins Glitter Topper “Blair” ===> 1,75 €

Michelle Rowen – Ein Sarg für Zwei ===> 3,33 €

Cassandra Clare – Clockwork Angel ===> 8,60 €

Jilliane Hoffman – Mädchenfänger ===> 9,99 €

S.G. Browne – Anonyme Untote ===> 8,95 €

Joanne Fluke

Cream Puff Murder

Erscheinungsjahr: 2009

Sprache: englisch

344 Seiten

Genre: Krimi

Klappentext: Bakery owner Hannah Swensen has a dress to fit into and a date with her sister, Andrea, at Lake Eden’s new health club, Heavenly Bodies. Dragging herself out of bed on a frigid Minnesota morning for exercise, of all things, is bad enough. Discovering the body of man-eating bombshell Ronni Ward floating in the gym’s jacuzzi? Okay, that’s worse. Nor does it help that there’s a plate of The Cookie Jar’s very own cream puffs garnishing the murder scene.

Trying to narrow the list of Ronni’s enemies down to fewer than half the town’s female population, Hannah has her plate full. Trouble is, when it comes to cookies – and to murder – there’s always room for one more…

Hannah ist die Eigentümerin einer Bäckerei, die sich vor die Herausforderung gestellt sieht, innerhalb kürzester Zeit in ein neues Kleid zu passen. Von ihrer Schwester angspornt, beginnen beide in Lake Eden’s neuem Fitnessclub ‘Heavenly Bodies’ zu trainieren. Bis Hannah eines morgens über die Leiche ihrer fiesen Trainerin Ronni Ward im Wirlpool des Clubs stolpert. Neben der Leiche liegt eine Platte mit den hauseigenen Cream Puffs aus Hannah’s Bäckerei. Von nun an beginnt sie mit Hilfe der Polizei, ihrer Schwester, Mutter,  Freunden und ihrer Katze Moishe die Suche nach Ronni’s Mörder. Ein schweres Unterfangen, da es sich beim Kreis der Verdächtigen um die Hälfte der weiblichen Bevölkerung Lake Eden’s handelt…

Meine persönliche Meinung: Ein sehr unterhaltsames Buch für zwischendurch. Der 12. Teil aus der Hannah Swensen Mystery Serie. Aber keine Angst, jede Geschichte ist ein eigener Fall, so dass man nicht zwingend mit dem 1. Buch anfangen muß. Die Charaktere sind durchweg witzig und die Geschichte lässt sich fließend lesen. Das wirklich Besondere an diesen Büchern ist allerdings, dass die Rezepte der beschriebenen Leckereien aus den verschiedenen Kapiteln hinter selbigen eingefügt sind und man diese so spielend nachbacken kann. Ein Rezeptbuch im Krimi sozusagen.  Das einzige Manko an den Büchern ist, dass sie leider noch nicht auf deutsch erschienen sind. 🙂

Für meine erstes Buch dieser Serie hier nun erstmal 3 Sterne bei goodreads, da ich mir noch Steigerungen vorstellen kann…